Samstag, 18. Januar 2014

1.Abschnitt zu Eine Handvoll Worte achtung evtl. Spoiler Gefahr!!!

Unser erstes Fazit und wir sitzen und Diskutieren und wissen nicht wie wir anfangen sollen...
erstmal Kaffee schlürfen und nachdenken.

Am Anfang steht der kleine Text " Für Charles, der alles mit einer Notiz auf einem Stück Papier in Gang setzte"
Julia: Aber wer ist Charles? Jenny: Gute Frage hmmm....
Nun da wir den Prolog gelesen haben denken wir das uns dieser kleine Satz durch das Buch begleiten und auch schon das Ende erzählen wird.
Jenny: Irgendwie erinnert mich das ganze auch an "ich darf nicht schlafen".
Wir sind beide der Meinung das Laurence nicht der tolle Mann ist für den er gehalten wird, die Freunde davon auch nichts wissen oder es Jennifer nicht erzählen wollen, um sie zu schützen?

Doch was ist mit Anthony? Word sich Jennifer ihm hingeben oder bleibt sie Laurence treu?
Wer ist Yvonne was ist ihre wahre Rolle?
Wer ist der geheimnisvolle "B" ?
So viele Fragen schon zu beginn.

Im ganzen fanden wir die Kapitel besser als den Prolog und verstehen auch den Zeitsprung nicht? In welchem Jahr sind wir? 1960 oder in der Gegenwart? Alles noch sehr verwirrend.

Hoffentlich erklärt sich das ganze bald.

Jenny: Meine Angst ist das ich zu viel Erwartungen an das Buch habe durch Ein ganzes halbes Jahr.

So nun aber weiterlesen, bis bald.


Liebst, eure Zahnfee und Gastbloggerin Julia 

Kommentare:

Katja Wolke hat gesagt…

Dein erstes Fazit sogar kaum mit Spoilern! Deine ganzen Fragen werde sich alle noch klären, früher oder später^^
Komisch und wir mochten alle anfangs den Prolog viel lieber als die Kapitel.

Liebe Grüße, Katja .)

Jennifer Lembke hat gesagt…

Hey Katja, meine Fragen lösen sich auch langsam und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.
Ich konnte mit dem Prolog nicht viel anfangen. Finde die Kapitel spannender :)

Hast du es denn schon durch?

liebe Sonntagsgrüße